Die besten Online Backup Anbieter 2016

Die besten Online Backup Dienste finden Sie auf dieser Seite im direkten Vergleich. Im Moment vergleichen wir Livedrive, SugarSync, Strato Hidrive, Telekom Cloud, Justcloud, Zipcloud und CloudSigma.

Anbieter Speichervolumen Kosten pro Monat Clients Standorte Besonderheiten
Livedrive.com
  • 2 TB
  • 5 TB

Backup-Angebot ohne Beschränkung

  • Backup = 4 € / Monat
  • Briefcase = 8 € / Monat
  • Pro Suite = 13 € / Monat
  • Business = 34,95 € / Monat
iOS
Windows
Mac OS
2 Wochen Trial aller Angebote verfügbar; Backup-Angebot für nur 5,95 € bietet fortlaufende Datensicherung ohne Speicherplatzbeschränkung
SugarSync.com
  • 30 GB
  • 60 GB
  • 100 GB
  • 250 GB
  • 30 GB = 4,99 $ / Monat
  • 60 GB = 9,99 $ / Monat
  • 100 GB = 14,99 $ / Monat
  • 250 GB = 24,99 $ / Monat
Windows
Mac OS
iOS
Android
Blackberry
30 Tage kostenlos testen
Strato HiDrive
  • 20 GB
  • 100 GB
  • 500 GB
  • Media 20 = 1,49 € / Monat
  • Media 100 = 6,90 € / Monat
  • Media 500 = 19,90 € / Monat
Windows
Mac OS
Linux
Android
iOS
Bietet viele Möglichkeiten Daten zu teilen.
Telekom Cloud
  • 25 GB
  • 50 GB
  • 100 GB
  • Mail & Cloud S = kostenlos
  • Mail & Cloud M = 4,95 € / Monat
  • Mail & Cloud L = 9,95 € / Monat
Windows
Mac
Linux
iOs
Android
Zugriff über Fernsehen; Für Internet- und Entertainkunden gleichzeitig auch E-Mail Account enthalten (1GB im S-Paket, 15 GB im M- und L-Paket)
JustCloud.com
  • 75 GB
  • 250 GB
  • unbegrenzter Speicher
  • 100 GB
  • Home = 4,49 € / Monat
  • Premium = 4,95 € / Monat
  • Unlimited = 6,95 € / Monat
  • Business = 19,95 € / Monat
Windows
Mac OS
Linux
iOS
Android
Blackberry
Kostenloser Account (15 MB)
14 Tage lang kostenlos testen
Auch unter Linux funktionsfähig
ZipCloud.com
  • 75 GB
  • 250 GB
  • unlimitierter Speicherplatz
  • Home = 4,95 € / Monat
  • Premium = 5,95 € / Monat
  • Unlimited = 6,95 € / Monat
Windows
Mac OS
iOS
Android
Blackberry
unlimitierter Speicherplatz
CloudSigma.com Individuelle Angebote je nach Bedarf schon ab 1 GB bis hin zu 8192 GB Individuelle Abrechnung je nach Bedarf

Rechenressourcen:

  • CPU: 0,0175 EUR je Kern-GHz/ Stunde
  • RAM: 0,0228 EUR je GB/ Stunde
  • HDD: 0,1400 EUR je GB/ Monat
  • SSD: 0,3500 EUR je GB/ Monat

ggf. zzgl. weiterer Netzwerk- und Lizenzgebühren je nach Kundenanspruch

Plattformunabhängig via API oder Webconsole Schweiz Interessant für Kunden mit hohen Ansprüchen und genauen Vorstellungen von Cloud Computing, weniger als einfacher Cloud Speicher
7 Tage lang kostenlos testen inklusive CPU, RAM, Speicher, Bandbreite und Netzwerk.
Rabatte bei längeren Laufzeiten (bis zu 45%)

Schützen Sie Ihre Daten mit einem Onlinebackup!

Auf der Festplatte des Computers liegen zahlreiche Daten, deren Verlust für den PC-Nutzer häufig dramatisch wäre: Erinnerungen in Form von Fotos, Musik und Videos, wichtige Unterlagen, Formulare, E-Mails und Kontaktdaten, Termine und viele weitere unverzichtbar gewordene Dokumente.

Im Falle eines Festplatten-Defektes ist es nicht selten der Fall, dass sämtliche Daten verloren sind. Es sollte demnach für jeden Computer-Nutzer eine Selbstverständlichkeit sein, regelmäßig eine Datensicherung durchzuführen. Doch auch, wer seine Daten lediglich aller ein paar Wochen auf eine externe Festplatte speichert, läuft Gefahr, die Daten zu verlieren. Im Falle eines Diebstahls, Brandes, Wasserschadens oder durch versehentliches Löschen wären dennoch alle Daten verloren.

Wer seine Dateien daher wirklich schützen will, kommt nicht daran vorbei, sich mit dem Thema Online Backup auseinanderzusetzen. Dabei werden die Benutzerdaten nicht lokal gespeichert, sondern über das Internet übertragen und in den Rechenzentren der jeweiligen Anbieter abgelegt. Bei einer Nutzung dieses Verfahrens kommt es zu einer räumlichen Trennung zwischen den Benutzer- und den Backupdaten, wodurch sich die Datensicherheit erhöht.

Wenn Sie zusätzlich zu einem verlässlichen Online Backup auch eine Cloudlösung für Ihr Unternehmen suchen, finden Sie eine gute Übersicht der Anbieter bei Cloud Vergleich.

Die Voraussetzungen um seine Daten online zu sichern.

Die einzige technische Voraussetzung für ein Online Backup ist ein Internetzugang. Viele Provider für Online Backups bieten an, die Daten vor dem Transfer zu komprimieren, da die Übertragung über meist langsame Internetverbindungen sonst viel Zeit in Anspruch nehmen würde.

Bei einer Internetverbindung mit einer Bandbreite von 1.000 kbit/s können beispielsweise lediglich 450 MB in der Stunde übertragen werden. Interessant ist bei einem Online Backup daher die inkrementelle Datensicherung, die sich insbesondere bei niedrigen Datenübertragungsraten anbietet.

Dabei werden lediglich neue oder geänderte Daten erneut übertragen. Teilweise werden sogar nur die Datenblöcke einer Datei übermittelt, die tatsächlich von der Änderung betroffen sind. Da diese Datenmengen viel kleiner sind als bei dem Transfer einer kompletten Datei, kann durch die inkrementelle Datensicherung viel Zeit gespart werden.

Hybridbackup: Online und auf Festplatte gleichzeitig sichern!

Viele moderne Webserver-Anbieter haben zusätzlich zu den reinen Online Backup-Diensten auch noch weitere praktische Funktionen in ihrem Angebot. Einige Provider bieten zum Beispiel an, dass die regelmäßige automatische Sicherung nicht nur online erfolgt, sondern parallel auch auf lokalen Medien, wie einem USB-Stick oder einer per USB angeschlossenen Festplatte.

Dabei handelt es sich um eine sehr nützliche Funktion, da es sich immer empfiehlt, zusätzlich zu dem Online Backup auch eine lokale Datensicherung durchzuführen. Einige Anbieter haben in ihrer Software auch einen Virenscanner integriert, der sowohl die zu sichernden als auch die wiederherzustellenden Dateien auf Viren überprüft. Dadurch wird die Sicherheit des Backups zusätzlich gesteigert. Weiterhin ist die Versionisierung, welche die meisten Online Backup-Provider bieten, sehr nützlich. Der Kunde hat so die Möglichkeit, auch gelöschte Daten oder ältere Dateiversionen wiederherzustellen.

Wir helfen bei der Auswahl des richtigen Onlinebackup Dienstes:

Die Anzahl der Cloud-Anbieter steigt, ebenso die Nachfrage nach Online Backup Diensten. Das Onlinebackup kann ein lokales Backup auf eine externe Festplatte oder ein NAS zwar nicht ersetzen, wenn man wirklich um die Sicherheit seiner Daten besorgt ist – aber es stellt eine tolle, automatische Ergänzung und eine zusätliche Reissleine in der eigenen Datensicherheit.

Es ist empfehlenswert, über eine Software wie Boxcryptor oder Swarmdesk die Daten vor dem Hochladen zum Onlinebackupanbieter zu verschlüsseln, damit man auch sicher nur selbst auf die Daten zugreifen kann. Zusätzlichen Schutz bietet zudem der Transfer der Daten über eine verschlüsselte VPN Verbindung. Einen Überblick von 100 VPN Diensten gibt es z.B. hier: http://www.vpndienste.net/.

Immer schwerer wird es für Nutzer, die ihre Daten online sichern wollen, das ideale Online Backup Angebot für die persönlichen Ansprüche zu finden. Deshalb haben wir die wichtigsten Informationen und Vergleichskriterien fürs Onlinebackup der  bekanntesten Onlinebackup Anbieter im Folgenden vorgestellt.